22 Side Hustle Ideen für mehr Einkommen neben deinem Job

22 Side Hustle Ideen für mehr Einkommen neben deinem Job

Side Hustles sind Minijobs, freiberufliche oder unternehmerische Tätigkeiten, denen zu neben deiner „normalen“, alltäglichen Arbeit nachgehst. Diese Zusatzbeschäftigungen dienen meistens dazu, dein Einkommen zu erhöhen, um mehr Geld zum Investieren oder zum Aufbau eines passiven Einkommens zu haben. Dabei müssen sie logischerweise so flexibel und/oder wenig zeitintensiv sein, dass du sie an deinen Feierabenden und am Wochenende erledigen kannst. Im Idealfall wird mit Konsistenz und Leidenschaft aus deinem Side Hustle ein Business, das die Einnahmen aus deinem Tagesjob ersetzt, sodass du kürzer treten oder ganz aufhören kannst. Hier stelle ich dir eine Reihe von möglichen Side Hustles vor. Die Liste ist natürlich beliebig erweiterbar und dient vor allem zu deiner Inspiration!

Buchtipp: Nebenberuflich selbstständig: Steuern, Recht, Finanzierung, Marketing

Lies auch: Meine finanziellen Ziele für das Jahr 2020

Nebenjobs im Anstellungsverhältnis

Diese Kategorie enthält vielleicht die unbeliebtesten und am wenigsten flexiblen Side Hustles: Klassische Nebenjobs im Angestelltenverhältnis. Gleichzeitig bietet der Nebenjob dir aber auch einen garantierte und sofortige Auszahlung. Hier nur ein paar Beispiele, die du vielleicht noch aus deiner Studienzeit kennst:

1. Kellnern gehen

Jobs in der Gastronomie können insbesondere dann lukrativ sein, wenn sie in einem Bereich sind, der ein ordentliches Trinkgeld abwirft – oder, wenn du jemand bist, der seine Gäste so gut bedient, dass sie deine Freundlichkeit entsprechend entlohnen wollen. Du kannst Drinks mixen? Großartig, in den diversen Hotelbars sitzt das Trinkgeld meist locker und du kannst deine Arbeitszeit auf die Freitag- und Samstagabende legen.

2. Aushilfe beim Discounter

Man kann an den Lebensmitteldiscountern dieses Landes vielleicht so manches kritisieren – aber sie bezahlen auch ihre Aushilfen, Lagerarbeiter und Kassierer deutlich über dem Mindestlohn. Mindestens 12 € pro Stunde kannst du hier bekommen, für eine Arbeit, die zwar anstrengend, ist, für die du aber nicht erst ausgebildet werden musst.

3. Nutze die Nachtschichten

Mitarbeiter werden immer wieder insbesondere für die Besetzung des Empfangs von Hotels, Krankenhäusern, Bürogebäuden etc. gesucht. Die Arbeit ist relativ einfach , da Nachts natürlicherweise weniger passiert, sodass du dich weiter mit deiner finanziellen Bildung auseinandersetzen kannst.

 

 

Arbeit, bei der du Zeitgegen Geld tauschst

Wenn du einem der folgenden Side Hustles nachgehst, tauscht du zwar immer noch deine Zeit gegen Geld – du bist aber immerhin frei in der Gestaltung deiner Arbeitszeiten, der Preise, die du verlangst und du arbeitest in die eigene Tasche. In den meisten Fällen musst du für diese Tätigkeiten eine freiberufliche Tätigkeit oder ein Gewerbe anmelden – informiere dich am besten bei deinem Finanzamt.

Bei allen unten genannten Tätigkeiten kannst du deine Aufträge über Freelancer-Portale finden. Um dir nachhaltig Aufträge zu deinen Konditionen zu sichern ist es jedoch von enormem Vorteil, wenn du deine eigene Website oder einen Blog hast, auf der du dich und deine Leistungen beschreibst. Füge ein Kontaktformular hinzu, sodass du erreicht werden kannst und einen Kalender, der deine Verfügbarkeiten anzeigt.

4. Virtueller Assistent werden

Als virtueller Assistent kannst du die verschiedensten Aufgaben erledigen, zu den häufigsten gehören aber Termin- und Reiseplanungen, Recherchearbeiten, Dateneingaben oder das Erstellen von Dokumenten und Präsentationen, Korrekturlesen und Übersetzungen. Je breiter deine Fähigkeiten aufgestellt sind, desto besser wirst du gebucht werden. Die Kontakte zu möglichen Auftraggebern findest du auf diversen Portalen, wie z.B. https://fernarbeit.net/, https://www.my-vpa.com/ oder https://www.manage-my-business.de/.

5. Eine Beratung / ein Coaching anbieten

Worin bist du Experte, z.B. weil du es täglich in deinem Tagesjob macht oder weil du es mal studiert hast? Zu diesem Thema kannst du Privatpersonen oder Unternehmen deine Beratungsleistung anbieten. Ich bin beispielsweise Personalpsychologin und verbringe einen großen Teil meines Tages damit, Bewerber auf ihre Eignung für eine Stelle zu prüfen. Ich könnte zeitgleich meine Expertise Menschen zur Verfügung stellen, die als Bewerber einen möglichst guten Eindruck hinterlassen wollen. Eine Freundin von mir führt ein großes und sehr diverses Team – eine Herausforderung für jede Führungskraft – ihr Wissen könnte sie an neue Führungskräfte weitergeben und einen ansehnlichen Stundensatz verlangen. Denk einmal darüber nach und du wirst sicherlich einen Bereich finden, in dem deine Expertise wertvoll für andere ist.

6. Grafik- oder Webdesigner werden

Du hast eine künstlerische Ader und Erfahrung mit Photoshop und Illustrator? Biete dich als Grafikdesigner z.B. für Firmenlogos und andere Grafiken an. Du kannst Webseiten erstellen oder hast Lust, es zu lernen? Großartig, gute Webdesigner sind extrem gefragt! Deinen Aufträgen kannst du bequem an den Feierabenden oder am Wochenende nachgehen. Die entsprechenden Jobs für Freelancer findest du auf Portalen wie https://www.freelance.de/https://www.twago.de/, https://www.upwork.com/ oder https://www.freelancer.com/.

7. Online deutsch unterrichten

Immer mehr Menschen weltweit möchten eine Fremdsprache lernen. Manche möchten deutsch lernen, weil sie für eine deutsche Firma arbeiten werden, andere möchte einfach ihr Kind im Deutschunterricht durch den Kontakt zu einem Muttersprachler unterstützen. Den Unterricht kannst du per Skype durchführen und ganz unterschiedlich gestalten; von einfacher Konversation bis hin zu Grammatikproblemen solltest du bei allem unterstützen können. Ein Germanistikstudium ist hier vielleicht von Vorteil, aber nicht notwendig. Deine Dienstleistung anbieten kannst du auf https://www.lingoda.com/de/ und ähnlichen Portalen, die persönliche Empfehlung deiner Kunden wird dich jedoch wesentlich weiter bringen als jedes Portal.

8. Nachhilfe geben

In eine ähnliche Kerbe schlägt auch dieser Vorschlag. Warst du in einem Schulfach besonders gut und hast vielleicht sogar etwas ähnliches studiert? Dann biete deine Dienste als Nachhilfelehrer für Schüler und Studenten an. Auch hier ist die Mund zu Mund Propaganda der entscheidende Faktor für deinen Erfolg!

9. Gassigehen mit Hunden / Pet-Sitting

Der moderne Städter hat alles; eine erfüllende Karriere, Kinder, eine Partnerschaft und Hobbies. Und Haustiere. Aber auch der moderne Mensch hat nur 24 h am Tag zur Verfügung und oft bleibt die eine oder andere Aufgabe liegen bzw. wird delegiert. Wenn du gut mit Hunden (und vor allem Hundegruppen) umgehen kannst und Spaß daran hast und wenn deine Arbeitszeiten- und Orte es zulassen, kannst du dich als Hundesitter oder Gassigeher anbieten. Um einen ersten Kundenstamm aufzubauen, kannst du dich z.B. bei https://gudog.de/ oder https://www.betreut.de/tierbetreuung anmelden.

10. DJ auf Parties

Die freiberufliche Tätigkeit als DJ auf Geburtstagen, Hochzeiten gehört zu den beliebtesten Side Hustles, da die Arbeitszeiten perfekt neben den Tagesjob passen – kaum jemand feiert schließlich Montags um 10 Uhr Vormittags. Wenn du erst einmal einen Fuß in der Tür und zufriedene Kunden hast, die dich weiterempfehlen, kannst du ordentliche Stundensätze verlangen (500 – 700 € pro Gig) und dir so ein attraktives Nebeneinkommen aufbauen. Zwar gibt es auch hier Agenturen, bei denen du deine ersten Kunden finden kannst – eine professionell aussehende Website und ein Eintrag in Google Maps sind hier aber sicher wichtiger.

Buchtipp: Gut aufgelegt! Das Lehrbuch für den DJ inkl. DVD

11. Social Media Manager für kleine Gewerbekunden

Du kennst dich in den sozialen Medien aus? Du weißt, was bei bestimmten Zielgruppen gefragt ist und wie du Content suchmaschinenoptimiert darstellst? Dann kannst du auch dieses Wissen zu Geld machen und dich als Social Media Manager bei kleinen Geschäften (Bäckereien, Zahnärzten, Apotheken …) in deiner Umgebung anbieten.

12. Hausmeisterservice anbieten

Du bist handwerklich geschickt und kannst alltäglich anfallende Reparaturen im und am Haus übernehmen? Dann gründe doch einen Hausmeisterservice und biete deine Dienste den Eigentümern von Mehrfamilienhäusern oder bei Hausverwaltungen an. Dein Vorteil, wenn du zugleich Immobilieninvestor bist: Du stehst in direktem Kontakt zu Eigentümern, die vielleicht verkaufen möchten.

Buchtipp: Der reichste Hausmeister Deutschlands

13. Möbel aufpolieren und weiterverkaufen

Eigentlich kannst du jedes handelbare Produkt flippen, also ankaufen, aufpolieren und weiterverkaufen. Möbel, die jemand zum Sperrmüll gestellt hat, machen es einem aber teils besonders einfach. Oft brauchen sie nichts weiter als eine gründliche Reinigung und du kannst sie hübsch in Szene gesetzt bei Ebay Kleinanzeigen einstellen. Oder du restaurierst fachgerecht und erzielst so noch höhere Kaufpreise.

Passives oder weitestgehend passives Einkommen

Kommen wir nun als letztes zu der spannendsten Kategorie: Den nebenberuflichen Tätigkeiten, die zunächst vielleicht nur wenig oder gar keinen Profit bringen – mit denen du jedoch Geld verdienen kannst, auch wenn du gerade nicht daran arbeitest.

Lies auch: Privatier werden – (wie) geht das?

14. Einen Etsy-Shop gründen und Selbstgemachtes verkaufen

Bist du handwerklich oder künstlerisch begabt? Dann solltest du darüber nachdenken, deine Kunstwerke bei https://www.etsy.com/ zu verkaufen. Egal ob Seife, Schmuck oder Antiquitäten. Ich gebe zu, der Versand- und Herstellungsprozess hat nicht viel mit passivem Einkommen zu tun. Über Etsy kannst du aber auch digitale Produkte wie E-Books oder Printables verkaufen. Und das wird dann komplett für dich übernommen.

15. E-Books und Taschenbücher über Amazon verkaufen

In die gleiche Kerbe schlägt auch die nächste Side Hustle Idee: Kindle Direct Publishing ermöglicht dir, deine eigenen E-Books hochzuladen und sie dann über Amazon als E-Books und Taschenbücher zu verkaufen. Du hast hier die Wahl, E-Books entweder selber zu schreiben, Romane oder Sachbücher, Geschenkbücher etc. Alternativ kannst du E-Books auch schreiben lassen und gleich darauf veröffentlichen – so hast du ein noch passiveres Einkommen.

Buchtipp: Geld verdienen mit E-Books und Amazon KDP

16. Einen Blog schreiben

Ein Punkt, der in keiner Liste mit Side Hustle Ideen fehlen darf ist der eigene Blog. Schreibe zu einem Thema, das dich wirklich interessiert, um dran zubleiben. Bringe regelmäßig neuen Content heraus (ja ich weiß, hier könnte ich auch besser werden …) und interagiere mit deinen Lesern. Bleibe vor allem in deiner Nische. Nach einiger Zeit kannst du dann beginnen, die Früchte deiner Arbeit zu ernten – z.B. indem du Affiliate Marketing betreibst, deine eigenen Produkte verkaufst oder Adsense Werbung schaltest. Mit der richtigen Strategie und Durchhaltevermögen können viele Blogger von ihrem Business leben oder verdienen sich zumindest einen guten Nebenerwerb.

17. Dein Auto / freie Zimmer in deiner Wohnung vermieten

Einen Großteil des Tages steht dein Auto ungenutzt herum – während du gerade bei der Arbeit bist oder Zuhause auf der Couch. Diese Zeit könntest du nutzen, um dein Privatfahrzeug an andere zu vermieten. Bequem geht das über Apps wie https://de.getaround.com/. Wenn du eine Einliegerwohnung, ein Ferienhaus oder auch nur ein freistehendes Gästezimmer dein Eigen nennst, kannst du auch dieses vermieten – z.B. über AirBnB.

Kurs-Tipp: Mit AirBnB um die Welt

18. Produkte auf Amazon verkaufen (Amazon FBA)

Auch diese Side Hustle Idee wird hierzulande immer beliebter. Der Grundgedanke dabei ist, Waren beispielsweise aus China in großen Mengen anzukaufen und direkt an das Versandzentrum von Amazon liefern zu lassen. Von dort werden sie dann automatisch versendet, sobald jemand kauft. In Amazon FBA stecken enorme Verdienstpotenziale und das Geschäft ist kein Hexenwerk. Es erfordert aber ein gewisses Investment und eine detaillierte Auseinandersetzung mit den Produkten. Um nicht dem manchmal trügerischen Bauchgefühl zu unterliegen sondern rationale Entscheidungen über Produkte zu treffen, kannst du kostenlose Webinare und Produkt-Tools nutzen.

Kurstipp: Amazon FBA Produktrecherche

19. Videos auf Youtube hochladen

Das Erstellen und Hochladen von Videos auf Youtube ist ein lukratives Geschäftsmodell für alle, die eine Idee haben und, ähnlich wie beim Bloggen, dranbleiben. Wie viel einzelne Youtuber verdienen und wie viel du verdienen könntest, lässt sich beispielsweise bei https://socialblade.com/ einsehen. Um deine Videos monetarisieren zu können, musst du jedoch die Anforderungen an Abonnentenanzahl und Watchtime erfüllen. Das kann schon einige Monate dauern.

20. Nischenwebsites bauen

Bei Nischenwebsites geht es im Kern um Affiliate Marketing. Du erstellst Webseiten zu verschiedenen Themen, produzierst Content hierzu und optimierst die Seite auf ihre Suchmaschinentauglichkeit. Auf deiner Website empfiehlst du verschiedene Produkte, die zu deinem Nischenthema passen und erhältst eine Komission für jedes verkaufte Produkt. Auf diese Weise bringen dir Nischenseiten über lange Zeit ein stetiges und fast völlig passives Einkommen. Für den Beginn in diesem Bereich empfehle ich dir das E-Book von SelbstständigImNetz: Nischenseiten Aufbau.

21. Computer / Handys reparieren und reinigen

Weil ein Kollege die Preise für die Handyreparatur nicht zahlen wollte, hat er sich ein Reparaturkit gekauft und das Display seines heruntergefallenen Handy selber ausgetauscht. Wie das geht hat er sich über YouTube Videos beigebracht. Seit dem hat er ein profitables kleines Business damit aufgebaut, Laptops zu reinigen und kaputte Displays auszutauschen.

22. Videokurse verkaufen

Side Hustle NebenjobDie Hälfte der hier dargestellten Side Hustle Ideen basieren darauf, dass du etwas weißt oder kannst und dieses Wissen mit anderen teilen möchtest. Ein noch lukrativerer Weg als Blogposts oder E-Books zu verfassen ist das Erstellen von Online-Kursen. Diese kannst du entweder auf deiner eigenen Website vermarkten, oder du gehst eine Partnerschaft mit Portalen wie z.B. https://www.udemy.com/ ein.

 

So, das war meine Liste der Side Hustle Ideen, die natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt! Ich liebe es, von euren Side Hustles und Nebentätigkeiten zu lesen – was macht ihr neben eurem Tagesjob, um ein wenig mehr Geld zum Investieren zu haben? 

 

side hustle ideen; ideen nebenverdienst; nebenberuflich geld verdienen; neben dem job geld verdienen; nebenberuflich selbstständig, side hustle ideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.